Dienstag, 15. Januar 2019

Elektrische Zigaretten – Darf man im Nichtraucherbereich rauchen?

 Elektrische Zigaretten – Darf man im Nichtraucherbereich rauchen?

Die Verwendung von den elektrischen Zigaretten war lange Zeit nicht geregelt. Daher konnten auch keine genauen Gesetze festgelegt werden die belegen, dass das Rauchen einer E Zigarette in den Nichtraucherbereichen nicht gestattet ist. Doch mittlerweile hat sich die Lage in dem Bereich stark geändert. Mittlerweile darf jeder seine E Zigaretten auch in Nichtraucherbereichen benutzen. Schließlich handelt es sich hierbei nicht um Produkte, die mit Tabak gefüllt sind oder einen schädlichen Rauch abgeben. Im Gegenteil, denn die E Zigaretten sind geruchsneutral und werden daher kaum bemerkt. Der Rauch, der durch die elektrische Zigarette entsteht ist reiner Dampf. Daher kommt kein Geruch auf wie bei herkömmlichen Tabak Zigaretten. Mit der Bartpflege selbst hat so etwas nichts mehr zu tun. Obwohl man Liquids und selbst e-Zigaretten dort bereits kaufen kann.

Welche Erlaubnis haben Dampfer eigentlich? 

Mittlerweile haben sogenannte Dampfer überall die Erlaubnis und die Möglichkeit, zu rauchen. Noch vor einiger Zeit durften Dampfer nur in den vorgesehenen Bereichen Rauchen, die auch für „normale“ Raucher zugänglich waren. Jeder hat die elektrischen Zigaretten als normales Rauchwerkzeug angesehen und sie daher mit der herkömmlichen Tabak Zigarette gleichgesetzt. Allerdings kann die elektrische Zigarette nur teilweise mit der E Zigarette verglichen werden. Natürlich handelt es sich hierbei um ein alternatives Rauchwerkzeug, auf das nicht nur Raucher umsteigen können. Wichtig ist es allerdings, dass auch in den dazugehörigen Liquids Nikotin enthalten ist. Meistens gibt es diese in verschiedenen Stärken, so dass jeder sein Raucherverhalten direkt anpassen kann. Daher fällt es einem bei dem Liquid mit Nikotin oftmals leichter, sich auf das neue Rauchwerkzeug einzustellen.

E Zigaretten und Ihre Vorzüge 

Natürlich ist es nicht immer einfach, sich von einem auf das andere Rauchwerkzeug direkt umzustellen. Viele Raucher brauchen mehr als vier Wochen, um das Verlangen nach einer normalen Zigarette nicht mehr zu haben. Trotz alledem sollten Raucher nicht denken, dass es sich bei der E Zigarette um ein Wundermittel handelt oder gar ein Mittel, mit dem jeder das Rauchen aufgeben kann. Im Gegenteil, denn dieses Werkzeug ist ein Rauchwerkzeug, welches nicht als Raucherentwöhnungsmittel gedacht ist. Natürlich schaffen es einige Raucher, somit das Rauchen aufzugeben. Allerdings gibt es in dem Fall keine Garantie dafür.



Mittwoch, 4. April 2018

Online Shisha finden

Shisha und E-Zigaretten sind in der heutigen Gesellschaft nicht mehr weg zu denken. Gerade Shisha rauchen gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Mit seinen Freunden in eine Shisha Bar zu gehen oder sich am Wochenende zu Hause gemütlich zusammen setzen, gehört bei vielen Menschen zum Alltag. Online Shisha finden ist Mittlerweile nicht mehr schwer. Denn im Internet gibt es einige Seiten, auf denen eine Shisha gekauft werden kann. Beliebt ist es seit geraumer Zeit diese auch selber, bezüglich des Designs und der Aufmachung, zu gestalten. Wer sich dazu entschieden hat, seine eigene Shisha herzustellen, sollte sich Gedanken machen, was für einen selber wichtig ist. Der erste Punkt ist eine richtige Shisha Bowl, also der Ort an dem sich der Tabak und die Kohle befinden. Um einen intensiven Geschmackserlebnis zu erleben, sollte die Shisha Bowl einen größeren Umfang haben. Desweiteren sollte darüber entschieden werden, welcher Mundstück, welcher Shisha-Kopf und welcher Shisha-Schlauch verwendet werden soll. Ein weiterer wichtiger Punkt, ist das Aussuchen einer Tabaksorte. Gerade in dieser Spate gibt es eine riesige große Auswahl an verschiedenen Sorten.
Sowohl eine E-Zigarette, wie auch eine Shisha weisen jeweils eigene Vorzüge auf. Während eine E-Zigarette für zwischendurch ist und auch öfters zur Entwöhnung, bezüglich der normalen Zigaretten, verwendet wird, wird eine Shisha oft als eine Freizeitbeschäftigung angesehen und gerne mit mehreren Leuten gleichzeitig geraucht. Bei der Schadstoffbildung haben beide den Vorteil, dass hier weniger gebildet wird, als bei einer normalen Zigarette. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man sich die E-Zigarette sowie auch die Shisha selbst zusammen gestalten kann. Wobei die Auswahlmöglichkeiten bei einer Shisha online größer sind, als bei einer E-Zigarette. So kann bei einer Shisha von oben bis unten alles selbst zusammen gebaut werden. Bei einer E-Zigarette hingegen kann zum einem der Akku ausgesucht werden. Je größer der Akku ist, umso länger hat die Person etwas von der E-Zigarette. Und zum anderen kann der Verdampfer ausgewählt werden.
Eine weitere Bereicherung im Bereich der Shisha Welt, ist die E-Shisha. Von außen sieht sie aus wie eine E-Zigarette, aber enthält im Gegensatz kein Nikotin. Bei einer E-Zigarette kann dies freigewählt werden. Ein weiterer Unterschied ist, dass die E-Shisha, nach dem Gebrauch weg geschmissen wird, da es sich um ein Einwegprodukt handelt. Anders ist es bei der E-Zigarette die wieder aufgeladen werden kann. Außerdem werden die beiden Zigarettenarten vom Design unterschieden. Während eine E-Shisha eher auffälliger im Design ist, ist die E-Zigarette eher schlicht gehalten. Zusätzlich gibt es für die E-Zigarette eine Altersbeschränkung, während die E-Shisha auch von Jungendlichen gekauft werden kann.

Donnerstag, 27. April 2017

THORVAP Elektronische Zigarette IBOX 60W

THORVAP Elektronische Zigarette IBOX 60W Komplett Starterset mit Top Refill Clearamizer 0.3ohm und TC (Temperaturregelung) Box Mod mit Integriertem 18650 Akku 2200mAh e Rauchen ohne Nikotin (Schwarz) 

 Bei dieser E-ZIgarette handelt es sich um die am meisten verkaufte E-Zigarette bei Amazon. Man kann davon ausgehen, das sich diese E-Zigarette noch länger auf Platz 1 der Top 10 bei Amazon bleiben wird. 

Im Moment kostet die elektrische Zigarette knappe 50,00 Euro und dieses Model ist sehr zu empfehlen. Die iBox TC 60 W hat auch weit über 200 Bewertungen.  Der Akku ist der alte Bekannte 18650 und hat eine Kapazität von 2200 mA, die vollkommen ausreicht. 

Daten und Eigenschaften:

Topfill vaporizer Tank, sub ohm Verdampfer
2,0ml atomizer tank - 2,0ml Clearomisers Tank vermeiden häufiges nachfüllen und Zeit sparen.

Ca. 2,0 ml Fassungsvermögen
Austauschbarer Glas Tank
Einstellbare Airflow Control
Wechselbares 510er DripTip
Widerstand 0,3 ohm Verdampfer, Leistungsbereich von 20 - 80 Watt box mods
510 Gewinde
Topfill technologie sub ohm vaporizer tank
OCC (organic cotton coil) Verdampferköpfe

Box mods Akkuträger (mit Akku)
510 Gewinde
Widerstandsbereich: ab 0.2 Ohm
Temperatursteuerung: 212℉-600℉/ 100℃-315℃
Wattbereich: 7 - 60 Watt
Kapazität: 2200 mAh
OLED Display 

Lieferumfang:
 1x Topfill Sub Ohm Verdampfer
1x IBOX TC 60W mod box Akkuträger mit Integriertem 18650 Akku 2200mAh
1x extra SS316 0,3 Ohm verdampferköpfe
1x Ersatzglasrohr
1x Micro USB Ladekabel
1x Bedienungsanleitung 


Mittwoch, 30. November 2016

eGo AIO 1500mAh 2 ml Starterset Joyetech

eGo AIO 1500mAh 2 ml Starterset Joyetech

Diese E-Zigarette mit der Bezeichnung AIO von 
Joyetech, wurde aufgrund der neuen EU Richtlinie
TPD2 entwickelt. Wie man an der AIO sehen kann, ist dies sehr gut gelungen, ein gutes Beispiel das man auch mit der neuen Richtlinie brauchbare E-Zigaretten auf den Markt bringen kann. Der Tank hat seinen Ursprung beim Cubis und ist somit auch auslaufsicher, selbiger kann mit 2ml Liquid befüllt werden. Der Akku mit seinen
1.500 mAh Akku hat genug Leistung um ohne Probleme über einen Tag zu kommen. Diese E-Zigarette ist in verschiedenen Farben lieferbar, in diesem Beispiel kann man das Modell in schwarz sehen. 

Lieferumfang: 

1x Joyetech eGo AIO
2x Joyetech BF 0,6 ohm Coils
1x Joyetech AIO Drip Tip
1x Joyetech AIO Drip Tip (transparent)
1x Micro USB Ladekabel
1x Bedienungsanleitung (multi / deutsch) 

Bei Amazon bestellen: Klick mich

Dienstag, 19. April 2016

Was sind eigentlich Vaporizer?

Was sind Vaporizer?

Wer würde schon nicht gerne verschiedenste Kräuter, Flüssigkeiten und Wachse konsumieren, ohne dabei schädliche Stoffe, die bei der Verbrennung entstehen, mit zu konsumieren? Was wäre, wenn es dafür eine Möglichkeit gäbe, auch neben der E-Zigarette noch Kräuter oder Dinge wie Tabak, Pfefferminz, Salbei oder Thymian schonend und schadstofffrei zu verdampfen? Eine solche Möglichkeit gibt es, und zwar mit einem Vaporizer. Dieser vermeidet die Oxidation, indem er die Stoffe nur verdampft. So eignet er sich vor allem zum Konsum von Tabak, Cannabis oder Kräutern wie Pfefferminze. Dabei gibt es verschiedenste Formen: Die einen erwärmen nur die Luft, die ihnen zugeführt wird, andere erwärmen dabei die Flüssigkeit auf eine bestimmte Temperatur und bei wieder anderen vermischen einen Luftstrom und verdampfen so ganz ohne Erwärmung. Wegen der schonenden Verarbeitung eignet es sich auch ideal für medizinische Zwecke.
Hier erfahren Sie alles weitere über Vaporizer und im Besonderen den Volcano Classic Vaporizer. Dieser hat sich über Jahre hinweg bewährt und zählt zu den beliebtesten und bekanntesten Vaporizern. Er ist hergestellt worden von Storz&Bickel und ist ideal für eine bestmögliche Aromainhalation. Durch eine einfache Handhabung führt dieser Vaporizer Sie zu einem einfachen und schnellen Erlebnis. Ein aufwendiges Aufziehen von dem Ballon auf das Mundstück ist nicht notwendig, denn durch das Easy Valve System kann dieses nach einiger Zeit einfach ersetzt werden und man hat ein neues, frisches Mundstück. Außerdem ist dieser Vaporizer einfach zu bedienen und verfügt über einen zusätzlichen Schalter zur Bestimmung der Temperatur. Diese kann zwischen 130 °C und 230 °C liegen. Eukalyptusblätter benötigen zum Beispiel eine Temperatur von 130 °C, um ideal verdampfen zu können, Kamilleblüten dagegen 190 °C und Wahrsagesalbei sogar die Maximaltemperatur von 230 °C.

Zudem hat der Vaporizer einen Luftfilter und ist durch die hochwertigen Materialien, die aus matt gebürstetem Aluminum bestehen, sehr dekorativ und hochwertig. Außerdem sind die Materialien TÜV geprüft und geschmacksecht, so dass sie nicht den Geschmack der inhalierten Stoffe annehmen, sondern jedes Mal ein neues Geschmackserlebnis bieten.
Ob mit Freunden oder alleine – durch einen solchen Vaporizer erleben Sie etwas ganz neues und es ist weitaus gesünder, als das standardmäßige Rauchen. Achten sollten Sie aber in jedem Fall auf eine angemessene Qualität und auf ein schönes Äußeres, denn dann können Sie den Vaporizer auch noch als schöne Deko verwenden. Einmal verwendet, werden Sie nie wieder auf einen Vaporizer verzichten wollen, da er Ihre Gesundheit schont und gleichzeitig zu einem ultimativen Geschmackserlebnis führt. Nutzen Sie diese Chance.